Eine andere Welt in Mittelamerika (Belize)

Belize ist ein Schmelztiegel der Kulturen und an vielen Orten ein unberührtes Naturparadies. Nicht nur die lockere Raggae-Musik-Atmosphäre macht dieses Land einzigartig, denn Belize ist eine einmalige Kombination aus mächtigen Maya-Tempeln, tropischem Regenwald, mysteriösen Höhlen und einer reichen Unterwasserwelt. Wir klettern mitten im Jungle auf Pyramiden, tasten uns mit einer Taschenlampe durch riesige Höhlen, schnorcheln mit Ammenhaien und verbringen unvergessliche Tag auf einer idyllischen Karibik-Insel.

Not-Operation und Weihnachten (Mexiko)

Mitte November erreichte uns eine Hiobsbotschaft. Eine Operation von Heike's Schilddrüsen ist unumgänglich. Kurz vor der OP lagen die Nerven blank und die Tränen liefen. War es die richtige Entscheidung, den Eingriff hier in Mexiko machen zu lassen? Was ist, wenn etwas schief geht? Was, wenn wir die Reise nicht fortsetzen können? Doch alles verläuft wunschgemäß und wir konnten im Dezember entspannt Jala's 3. Geburtstag feiern und kurz darauf Weihnachten mit Oma und Opa, die extra aus Deutschland angereist sind.

Pyramiden und andere magische Orte (Mexiko)

Mexiko ist einfach ein herrliches Reiseland mit einer atemberaubenden Natur und einer reichen Kultur. Wir sind auf Pyramiden geklettert, wir waren im Jungle, an der Karibik und in Puebla. Zudem haben wir in Mexiko City eine "echte" mexikanische Demonstration erlebt und Heike hat sich ihren Jugendtraum erfüllt.

San Miguel de Allende (Mexiko)

Viele Mexikaner behaupten, dass San Miguel ein mexikanisches Disneyland für ausländische (vor allem amerikanische) Rentner ist. Auch wenn viele Fassaden von aussen nicht besonders gepflegt wirken, so überraschen uns die herrlichen Innenhöfe immer wieder. Der Zauber der Architektur entdeckt man in Mexiko immer hinter einer schäbigen Fassade. Ab September bis zum Jahresende finden in San Miguel unzählige Festivals, Feuerwerke und Paraden statt.

Die Westküste (Mexiko)

An der Westküste von Mexiko erwarteten uns viele schmucke Städtchen mit bunten Häusern und engen Gassen. Doch auch die Grossstadt hat ihren Reiz. In Guadalajara füttern wir während einer Safari die Giraffen und im Kindermuseum experimentieren unsere Kinder mit gigantischen Seifenblasen.

Der Süden der Baja California (Mexiko)

Der Süden der Baja California ist für seine paradiesischen Strände weltbekannt. Wir schnorcheln im türkis-blauem Wasser, surfen bis der Mond vom Himmel scheint und geniessen das leckere mexikanische Essen. Was in den USA nur selten möglich war, ist in Mexiko alltäglich: Wir schlafen im Wohnmobil direkt am Strand!

Der Norden der Baja California (Mexiko)

Im Norden der Baja California geniessen wir die einsamen Strände, das feine mexikanische Essen und die Herzlichkeit der Menschen. Und wir hatten unsere erste kleine Autopanne mitten in der mexikanischer Wüste. Doch die Mexikaner haben uns zum Glück gerettet damit Noam das tun kann, wovon alle Surfer auf der ganzen Welt träumen: In der Scorpion-Bay die längsten Wellen der Welt surfen.

Der Süden Kaliforniens (USA)

Was waren wir alle aufgeregt nach sechs Monaten wieder jemanden aus unserer Familie zu treffen. Noam und Jala stürzten sich am Flughafen mit einem selbstgemalten Willkommensbild in Tante Pitti's Arme. Gemeinsam erkundeten wir San Diego, kämpften in der Wüste mit einem Bienenschwarm, kühlten uns im Big Bear Lake ab, liessen uns von Pia und Wes verwöhnen und trafen auf den Strassen von Hollywood auf Batman, Superman, Shrek und Spiderman.

Küste Kaliforniens (USA)

In Santa Barbara geniessen wir die herzliche Gastfreundschaft von Pia und Wes während Noam im Surf-Camp seine ersten Wellen reitet. Es ist wie im Paradies mit einer Lebensqualität, die seinesgleichen sucht. Die herrliche Natur mit dem Pazifik und den grünen Wäldern, die angenehmen mediterranen Temperaturen (das ganze Jahr hindurch) und das sonnige Gemüt der Menschen faszinieren uns.

Norden von Kalifornien (USA)

Im Norden von Kalifornien wanderten wir durch den Yosemite National Park und genossen die Gastfreundschaft von Tracy. Beim flanierten durch San Francisco bestaunten wir die Golden Gate Bridge und begegneten in Monterey einem Taucher, der vor unseren Augen Haie mit der Hand füttert. Die atemberaubenden Bilder dazu wie immer im Reiseblog.